CharakterofSeptember2018-Challenge Tag 4 und 5

 

Beide haben mir gestern noch verraten, dass sie kein Lieblingszitat haben. Schließlich seien sie keine Gelehrten und müssten sich damit nicht auskennen. Tja, was soll ich sagen? Gehen wir also zur Frage von Tag 4 und 5 über.

 

Gibt es ein Gerücht über euch?

»Bis vor einiger Zeit hat man nur Gutes über mich erzählt. Aber inzwischen sagt man mir nach, ich sei eine Gesetzesbrecherin und habe gegen das Wohl meines Stammes gehandelt.« Nairi zuckt kraftlos mit den Schultern und wirkt ein wenig verloren, als sie Yriiel anschaut. »Ja, es stimmt. Ich habe die Gesetze gebrochen, aber nur weil ich meinem Stamm helfen wollte.« 

 

Yriiel nimmt Nairi tröstend in den Arm und schweigt sich über seine Person aus.


Ich schaue ihn abwartend an und entscheide mich schließlich dazu, die nächste Frage zu stellen.

 

Auf welche zwei Dinge könnt ihr nicht verzichten?

»Mir ist mein Kampfstab sehr wichtig. Das ist die Waffe eines Kriegers der Manori. Mehr brauche ich nicht. Ohne fühle ich mich nackt. « Nach diesen Worten sieht Yriiel betrachtend an sich herunter, schaut wieder auf und meint: »Du weißt schon.«

 

Nairi steht da und überlegt etwas länger, ehe sie schließlich antwortet: »Ich brauche ein Wurfholz und ein Blasrohr mit Giftpfeilen. Wir Späher kämpfen nicht, aber irgendwie müssen wir uns ja verteidigen können. Im Dschungel zu überleben, ist nicht leicht.“

 


 

zurück