Baumameise, grüne

 

Die grüne Baumameise ist ein staatenbildendes Insekt, das ihren Namen aufgrund ihrer Färbung trägt und den Tropengürtel Katarias als Lebensraum bevorzugt. Die Kolonien weisen eine Größe von mehreren hundert Individuen auf und sind ausschließlich im Geäst der Darrangas zu finden. Die Blätter dieser recht kleinwüchsigen Bäume dienen der grünen Baumameise dabei als Baumaterial für ihr Nest, welches die Arbeiterinnen mit Hilfe des Drüsensekrets ihres Hinterleibs gestalten.

 

Gut getarnt hängt es zwischen den Ästen und bietet zuverlässigen Schutz vor Fressfeinden, von denen es im Dschungel genug gibt.

 

 

Quelle: Pixabay (lizenzensfreie Bilder)

 

Bei der grünen Baumameise handelt es sich um eine sehr aggressive Art mit räuberischer Lebensweise. Dabei duldet keine Kolonie eine weitere in unmittelbarer Nähe, was bedeutet, dass stets nur ein Nest pro Darranga zu finden sein wird. Denn dieser Baum und dessen bodennahe Umgebung dient der grünen Baumameise als Jagdrevier. Allerdings ist es recht selten, dass sich die Insekten in Bodennähe wagen, da sie durch ihre Färbung im Geäst optimal geschützt sind.

 

Geraten sie dennoch einmal in Bedrängnis oder sehen sich gezwungen ihr Nest zu verteidigen, nutzen sie neben ihren Beißwerkzeugen auch stets ihr Gift, um Feinde zu töten.

 

 

zurück